Markiert: Veranstaltungshinweis

Linkes Streitgespräch: Können oder müssen wir uns die BuGa leisten? – 29. Juni

29. Juni 2017 – Café COHRS, Lange-Rötter-Str. 60, 20.00 bis ca 21.30.  Diskussionsteilnehmer: Thomas Trüper (Stadtrat DIE LINKE), Buga-Befürworter Karlheinz Paskuda, Buga-Gegner. These von Thomas Trüper: “Die BUGA unterstützt den Grünzug. Es ist nicht links, Stadtentwicklung gegen andere Notwendigkeiten auszuspielen.” These von Karlheinz Paskuda: “Solange Mannheim kein Sozialticket, kein Kommunales...

KIM-Tipp: „Facetten des Populismus: Demokratiefeindlichkeit, Antifeminismus und Geschlechterrollen“

03. Juli 2017 – Stadthaus Mannheim, N1, 9-19 Uhr Ganztägige Tagung im Vorfeld der Bundestagswahl mit Arbeitsgruppen und Podiumsdiskussion – veranstaltet vom Amt der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Mannheim, Zahra Deilami und Prof. Dr. Sylvia Schraut, Universität der Bundeswehr München; näheres und Anmeldung bis 25.06.2017 unter infotagungsbuero@online.de; https://www.mannheim.de/de/veranstaltung/facetten-des-populismus-demokratiefeindlichkeit-antifeminismus-und-geschlechterrollen

KIM-Tipp: Das geht mit links – Eine Rente die zum Leben reicht

Bürgerhaus Neckarstadt-West, Lutherstraße 15-17. 19 Uhr. Referent: Stefan Dreher (AG Betrieb&Gewerkschaft DE LINKE). Stefan Dreher stellt das rentenpolitische Konzept der LINKE vor. Dagegen stehen Rente mit 67, Kürzungen und Teilprivatisierungen – das Rentensystem gerät immer weiter unter Druck. Wir fordern: Kein Mensch darf im Alter in die Armut fallen!  

KIM-Tipp: Rechtspopulismus und Auswirkungen auf die Gleichstellungspolitik – 22. Juni 2017 Gewerkschaftshaus

Donnerstag, 22. Juni Gewerkschaftshaus Mannheim, Otto-Brenner-Saal, Hans-Böckler-Straße 1, 18 Uhr Diskussionsveranstaltung – organisiert vom Bezirksfrauenrat und Bezirksvorstand ver.di Rhein-Neckar. Referentin: Andrea Schiele, Landesbezirksfrauenrat ver.di Baden-Württemberg. Äußerungen wie „Gendermainstreaming zerstöre die traditionelle Familie“, die Ablehnung von Gender Budgeting, das Propagieren eines rückwärtsgewandten Frauen- und Familienbildes sind Inhalte sowie der äußeren und...

KIM-Tipp: Resonanzräume für Vorurteile und Ideologien von Rechts – 16.06.2017

Freitag 16.06.2017 – Mittelstraße 17, 19.30 Uhr. community art center mannheim  Gespräch mit Prof. Dr. Dierk Borstel, Rechtsextremismus-Forscher (FH Dortmund). Resonanzräume für Vorurteile und Ideologien von Rechts können sowohl in analoger Weise, die U-Bahn sein, das Friseurgeschäft oder die Stammkneipe als auch digital, viel schneller wirkend, das Internet. Radikalisierte lauschen in diese...

KIM-Tipp: Einladung zur Geflüchteten-Konferenz am Samstag, den 17. Juni, 10 – 18 Uhr in Mannheim

Jugendzentrum, Käthe-Kollwitz-Straße 2 – 4 (am Neuen Messplatz) Warum machen wir diese Konferenz? Geflüchtete wollen selbst das Wort ergreifen und brauchen Menschen aus der Mehrheitsbevölkerung, die sie bei ihrem legitimen Kampf für uneingeschränkte gesellschaftliche Teilhabe solidarisch unterstützen. Wir wollen in Mannheim einen Anfang für ein regionales Netzwerk im Rhein-Neckar-Raum machen,...

KIM-Tipp: “BUNTE VIELFALT STATT VÖLKISCHER EINFALT! ” – Sonntag 25. Juni, 15 – 17 Uhr – Schillerdenkmal

Herzliche Einladung zur Auftakt-Veranstaltung Sonntag 25. Juni, 15 – 17 Uhr Schillerdenkmal, Mannheim. Quadrat B3 (Schillerplatz) Am 25. Juni werden wir über die Initiative informieren und es wird ein buntes Programm geben mit: Michael Timmermann (Schauspieler, Rezitator), dem Mannheimer „BahnhofshelferInnenchor”, Einhart Klucke (Kabarettist), Lionel Fawcett (Opernsänger und ehemaliger Leiter des...

KIM-Tipp: Ausstellung gegen Berufsverbote – 21. Juni 2017, 18 Uhr, Alte PH

Die „Initiativgruppe 45 Jahre Radikalenerlass“ zeigt vom 21.06. bis 21.07.2017 an der Pädagogi­schen Hochschule (PH) Heidelberg die Ausstellung „’Vergessene’ Geschichte – Berufsverbote – Politische Verfolgung in der Bundesrepublik Deutschland“. Durch den „Radikalenerlass von 1972 wurden die Berufsperspektive und Existenz von Tausenden linker, fortschrittlicher Menschen zerstört. Auch an der PH Heidelberg...

KIM-TIPP: „Globalisierung, Digitalisierung, Flexibilisierung, Prekarisierung… – Ist das die Zukunft der Arbeit? Informations- und Diskussionsveranstaltung

Mittwoch 17.05.2017 19:00 Uhr  – Diakoniekirche Luther, Lutherstr. 2 Informations- und Diskussionsveranstaltung mit Klaus Stein, 1. Bevollmächtigter der IG Metall Mannheim; Was bedeutet dies für den Arbeitsmarkt und für Erwerbslose? Welche Strategien und Forderungen haben Gewerkschaften für eine menschengerechte Gestaltung der Arbeitswelt? Moderation: Klaus-Peter Spohn-Logé, Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt...

KIM-TIPP: Wer die Saat hat, hat das Sagen – Workshop

WORKSHOP – WER DIE SAAT HAT, HAT DAS SAGEN –  Anmeldung gebeten: mannheim@attac.de;  20.05.2017 Wie gewinnt man eigentlich Saatgut von Mangold oder Radieschen? Kaum jemand weiß das heute noch. Auch Gärtnereien und Bauernhöfe stellen Saatgut meist nicht mehr selbst her, sondern kaufen es ein. Doch die großen Saatgut-Konzerne bieten die...

KIM-TIPP: Wer die Saat hat, hat das Sagen – Vortrag und Diskussion

Freitag, 19. 05.2017 – Mannheim, Café Cohrs, Lange Rötterstr. 60, 19 Uhr Wer die Saat hat, hat das Sagen – Vortrag und Diskussion; Referentin: Anja Banzhaf, die sich seit einigen Jahren mit landwirtschaftlichen Themen und insbesondere mit Saatgut beschäftigt. Im Februar 2016 ist ihr Buch „Saatgut – Wer die Saat...

KIM-TIPP: „Armut-Reichtum-Demokratie“ – Vortrag mit Diskussion

Donnerstag, 11. 05.2017, 17:30 Ver.di Gewerkschaftshaus LU, Kaiser-Wilhelm-Str. 7, 19.30 Uhr „Armut-Reichtum-Demokratie“ – Vortrag mit Diskussion zum Thema;  Referent: Prof. Jörg Reitzig, Fachhochschule Ludwigshafen; Der „Fünfte Armuts- und Reichtumsbericht der Bundesregierung“, dessen Veröffentlichung gerade vorbereitet wird, soll dazu beitragen, das Thema Reichtum besser in den Blick zu nehmen, als das...

KIM-TIPP: “Steuervermeidung und Lieferketten-Unverantwortung: Am Beispiel BASF”

Mittwoch, 10. 05.2017 – Haus der Evangelischen Kirche, M1, 2, 19.30 Uhr „Steuervermeidung und Lieferketten-Unverantwortung: Am Beispiel BASF“ – Veranstaltung im Vorfeld der BASF- Hauptversammlung – im 5. Jahr des Marikana-Massakers – eine Bilanz; Referenten: Bishof Jo Seoka, Johannesburg /Südafrika;  Mzoxolo Madigwana, Minenarbeiter von Marikaner; Anja Gottschalk, Mitarbeiterin von Sven...

KIM-TIPP: „Mietrecht – Wohnungen finden und darin leben“ – Vortrag

Dienstag, 09.05.2017 -17:00 – 19:00 Uhr;  B7 , 16 68159 Mannheim Veranstalter: Verband Deutscher Sinti und Roma e.V., Mannheim –Referent: Rechtsanwalt Munuera beschreibt in seinem Vortrag welche Probleme es im sozialen Bereich der Wohnungssuche geben kann und vermittelt die Grundzüge des Mietrechts. Dieser Vortrag steht im Zusammenhang mit der schlechten...

KIM-TIPP: Tag der Befreiung und 70 Jahre VVN Mannheim

Sonntag, 07.05.2017 -JUZ Friedrich Dürr, Käthe-Kollwitz-Str. 2 Tag der Befreiung und 70 Jahre VVN Mannheim Begrüßung mit Sektempfang Redebeitrag zum Tag der Befreiung Film der US-Army über die Befreiung Mannheims Referat über die Gründung der VVN Mannheim vor allem über Jakob Baumann (SPD) und Anette Langendorf (KPD) Dazwischen gemeinsames Singen....

KIM-TIPP: “100 Tage Trump-Welt im Umbruch” – Veranstalter: Projekt ZEITSTROM;

Donnerstag 04.05.2017 – Mannheim, FRANKLIN, ZEITSTROM-Haus, 17.30 Uhr Erster Themenabend  im „Haus der Demokratie“ mit Eröffnung einer Ausstellung zum Thema „100 Tage Trump“, die von Schülern der Friedrich-List Schule Mannheim erarbeitet wurde. Teilnehmende: Kirsten Batzler, ZEITSTROM,  Prof. Heidrun Kämper,  Haus der Demokratie, Bundestagsabgeordneter Stefan Rebmann, Andrew Denison,  US-amerikanischer, in Deutschland...

IS-Terror jetzt auch in Paris: Wann endet die Gewaltspirale? 0

IS-Terror jetzt auch in Paris: Wann endet die Gewaltspirale?

Die Friedensbewegung verurteilt die Terroranschläge in Paris vom 13.11.2015. Wir solidarisieren uns mit den Opfern und ihren Familien. Wir verurteilen jeden Terror, auch den Kriegsterror! Den Frieden stärken statt Krieg führen – Unter diesem Motto läd das Friedensplenum Mannheim am Freitag den 27. November 2015 ein zu einer Mahnwache auf...

Zeichen setzen gegen „Biedermänner und Brandstifter“ 0

Zeichen setzen gegen „Biedermänner und Brandstifter“

PM – Die versuchte Brandstiftung in der geplanten Flüchtlingsunterkunft am Ludwigshafener Messplatz in der Nacht zum 22. Oktober, ist kein „Dummejungenstreich“ oder die Tat von sogenannten „Besorgten Bürgern“. Es ein Verbrechen mit erheblicher krimineller rechtsradikaler Energie. Brandanschläge gegen bewohnte Einrichtungen aller Art, sind immer Mordanschläge, wenn Verletzungen und Tote billigend...

Asylrechtsverschärfung und mörderische Angriffe gegen Geflüchtete stoppen! 0

Asylrechtsverschärfung und mörderische Angriffe gegen Geflüchtete stoppen!

Antirassistische Kundgebung in Mannheim Donnerstag, den 22. Oktober, 17.00 Uhr, Paradeplatz PM – Nicht die Geflüchteten sind das Problem, sondern die gesellschaftlichen Verhältnisse, die mittlerweile zu einer geschätzten Zahl von 60 Millionen Geflüchteten weltweit geführt haben.