Kategorie: Titel News

Es reicht! Kundgebung gegen die Zerschlagung des Mannheimer General Electric-Standorts

Breite Solidarität vieler Menschen aus Mannheim und der Region – IG Metall: Wir brauchen gesellschaftiche Antworten Am Montag haben etwa 400 Menschen am Tor 6 bei General Electric in Mannheim-Käfertal gegen die Zerschlagung des traditionsreichen Mannheimer Industrieunternehmens demonstriert. Die Betriebsversammlung am Vormittag war unterbrochen worden und die Kolleginnen und Kollegen...

“JUZ bleibt”: Erfolgreicher Protest gegen die Schließung des JUZ Friedirch Dürr [mit Videobeitrag und Bildergalerie]

Zum Beginn der Etatberatungen zum Doppelhaushalt haben am Montagmorgen Unterstützer*innen des selbstverwalteten Jugendzentrums Friedrich Dürr für den Erhalt ihrer Einrichtung demonstriert. Vor dem Sitzungssaal des Mannheimer Gemeinderats brachten sie ihr Anliegen mit Plakaten, Bannern, Infomaterialien und vielem mehr in Position. Die Stadträt*innen kamen nicht darum, sich mit dem Anliegen der...

Tausende demonstrierten am 02.12.17 gegen den AfD-Bundesparteitag in Hannover

Tausende demonstrierten am 02.12.17 gegen den AfD-Bundesparteitag in Hannover – Aktivisten*Innen aus dem Rhein-Neckar-Raum und der Südpfalz waren dabei. Das „Aufstehen gegen Rassismus“ Bündnistreffen am 03.12.17 formuliert klare Zielsetzungen bis 2021. Die Bündnisse „Unsere Alternative heißt Solidarität“ und „IG-Metall Jugend Hannover“, unterstützt von vielen weiteren Organisationen und Gruppierungen, u.a. durch...

CDU und Ferrat wollen das JUZ Friedrich Dürr Mannheim schließen

Geänderte Mehrheitsverhältnisse durch den Überläufer Thomas Hornung, Panikmache nach dem G20 Gipfel… Warum die CDU gerade jetzt ihren Antrag stellt, dem JUZ alle Gelder zu streichen – was der Schließung der Einrichtung gleich kommt – darf spekuliert werden. Fakt ist, dass der Antrag aufgrund des unklaren Abstimmungsverhaltens des Gemeinderats eine...

„Frauen – Arbeit – verdeckte Gewalt“. Aktion am Jahrestag gegen Gewalt an Frauen

25. November 2017 – Internationaler Jahrestag gegen Gewalt an Frauen: Im Rahmen der Veranstaltungsreihe, koordiniert von der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Mannheim, thematisierte das „Offene Netzwerk Mannheimer Frauen“ das Thema „Frauen – Arbeit – verdeckte Gewalt“ mit einer (ziemlich verregneten – s. Foto) Aktion vor dem Mannheimer Hauptbahnhof. Unterstützt wurden sie...

Der neoliberale Null-Netto-Neuverschuldungs-Fetisch

Vom Säugling, der schon in der Wiege erdrückt wird Bei jeder Haushaltsberatung gibt es einen Sängerwettstreit von CDU, den Freien Wählern / Mannheimer Liste und der FDP, wer den fetischartigen Widersinn zwischen der Forderung nach Null-Netto-Neuverschuldung und Schuldenabbau bei gleichzeitigen Investitionen und Steuersenkungen am flottesten zelebrieren kann. Meistens gewinnt die...

Zwei Veranstaltungen auf dem Hauptfriedhof: AK Entmilitarisierter Volkstrauertag mit Gedenken an die Opfer des NS [mit Bildergalerie]

Wie in den Jahren zuvor gab es auch zum Volkstrauertag am Sonntag, 19.11.2017 wieder zwei getrennte Veranstaltungen auf dem Hauptfriedhof. Der AK Entmilitarisierter Volkstrauertag, in dessen Rahmen Vertreter von DGB, Stadtjugendring, VVN, Friedensplenum, KZ-Gedenkstätte, AK Justiz, Linke, Grüne und SPD zusammen arbeiten, organisierte eine Veranstaltung in der Trauerhalle mit anschließendem...

Das KZ-Lager Osthofen: ein Ort der Misshandlungen und Entwürdigungen für tausende Inhaftierte [mit Bildergalerie]

In den Gebäuden einer ehemaligen Papierfabrik entstand kurz nach der Machtübernahme der NSDAP das KZ Osthofen, das nördlich von Worms im heutigen Rheinland-Pfalz liegt, wo vom Frühjahr 1933 bis Sommer 1934 Gegner des NS-Regimes, allen voran Mitglieder der KPD, der SPD und Gewerkschafter, aber auch Angehörige des Zentrums, Juden, Zeugen...

0

Heidelberg: Gedenkfeier für ermordete Widerstandskämpfer*Innen [mit Bildergalerie und Video]

Etwa 80-100 Bürger*Innen nahmen an der jährlichen traditionellen Gedenkveranstaltung auf dem Bergfriedhof teil, zu der die VVN-BdA Kreisvereinigung Heidelberg eingeladen hatte. Die Teilnehmer*Innen zogen in einem Schweigemarsch zum Mahnmal der Opfer nationalsozialistischer Justiz um Kränze niederzulegen und um allen Ermordeten des menschenverachtenden NSDAP-Regimes zu gedenken.

1

Schlussfolgerungen aus dem Ergebnis der Bundestagswahlen für den Stadtteil Neckarstadt-West und linke Stadtteilarbeit

Die Möglichkeiten und Anforderungen an „Linke Stadtteilarbeit“ lassen sich in Mannheim insbesondere im Stadtteil Neckarstadt-West ableiten. Gutes Ergebnis für die LINKE In diesem Stadtteil hat die LINKE bezogen auf das Mannheimer Gesamtergebnis am besten abgeschnitten. Die SPD ist mit 19,2% knapp vor der LINKEN (18,9%) den GRÜNEN, der CDU und...

0

[Video] Unterwegs beim Nachtwandel: Gespräche über Gentrifizierung, Verdrängung und Veränderungen

Das Kommunalinfo war unterwegs beim 13. Nachtwandel, dem Kultur- und Straßenfest, für das der Jungbusch weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt geworden ist. Wir haben mit Bewohner*innen und Akteur*innen im Stadtteil über die Situation auf dem Wohnungsmarkt, über Gentrifizierung und Veränderungen in der Bewohnerschaft gesprochen. Wir sind der Frage nachgegangen,...

2

Kundgebung und Gegenkundgebung: Türkische Nationalisten für „Solidarität mit der Türkei und mit Erdogan“

  Am Sonntag, 29. Oktober gab es zwei Kundgebungen. Die eine Kundgebung fand auf dem Alten Messplatz statt und war eine Versammlung türkischer Nationalisten. Die andere Kundgebung fand am Schloss statt und war eine Gegenveranstaltung von HDK-A (Demokratischer Kongress der Völker – Deutschland), dem Bund der demokratischen Föderation MA und...

0

Grenzen der Toleranz – rechte Gewalt [mit Bildergalerie]

Anlässlich der einander Aktionstage veranstalteten Mannheim sagt Ja! und Aufstehen gegen Rassismus Rhein-Neckar in Räumlichkeiten des Förderband e.V. am 24.10.17 eine Lesung mit der Fotojournalistin und Buchautorin Andrea Röpke. Rund 50 Besucher*Innen lauschten interessiert den Ausführungen der Autorin, die aus ihrem aktuellen Sachbuch “2017 Jahrbuch rechte Gewalt” las und in...

0

Klimaschutz-Aktion in Mannheim: “Kohle stoppen – Klima retten”

BUND Baden-Württemberg und der Regionalverband Rhein-Neckar-Odenwald fordern Ausstiegsfahrplan für Kohlekraftwerke. Mannheim/Stuttgart. Im Vorfeld der Weltklimakonferenz im November hat der BUND am Samstag (21.10.) mit 50 Aktiven am Kohlekraftwerk in Mannheim für mehr Klimaschutz demonstriert. Deutschland wird absehbar und mit Bestätigung der Umweltministerin die Klimaschutzziele verfehlen. Wir fordern Ehrlichkeit bei den Klimaverhandlungen...

Wiedereinführung der Videoüberwachung in der Mannheimer City

Die Verwaltungsspitze „informiert“ den Ausschuss für Sicherheit und Ordnung – es darf diskutiert werden. In den Haushaltsberatungen wird nur über das Geld entschieden Erneut aufgebracht hat die Beschäftigung der Stadt mit Videoüberwachung des öffentliches Raumes die damalige AfD-Fraktion im November 2014 mit einer Anfrage: „Mehr Prävention und verbesserte Aufklärungsmöglichkeiten durch...

Kommentar zur Personalie Thomas Hornung: Stimmenkauf – Kaufen und sich gerne kaufen lassen

Man sollte vorsichtig sein mit solchen Aussagen. Aber das ist Stimmenkauf: Thomas Hornung, Nachrücker für den verstorbenen Wolfgang Raufelder in die Grünenfraktion des Mannheimer Gemeinderates, wechselt nach 10 Monaten ohne Vorwarnung in die CDU-Fraktion. Die gibt sich happy. Hornung war seit 30.9. arbeitslos – er kündigte als Pressesprecher grünen Landtagsfraktion....

Alzey zeigt klare Kante gegen Rechts [mit Bildergalerie und Video]

Aufgerufen und mobilisiert zum Gegenprotest hatten Die Linke, Linksjugend solid, DGB und diverse antifaschistische Gruppierungen u.a. auch aus dem Raum Rhein-Neckar. Die Splitterpartei Die Rechte hatte zum dritten Mal in diesem Jahr zu einem Aufzug in die rhein-hessischen Stadt geladen. Im Mai des Jahres waren es schon vergleichsweise wenige Neo-Nazis...

NS Verherrlichung im 7er Club? Tesco-Label will 30 jähriges Bestehen feiern

Das umstrittene Mannheimer Tesco-Label feiert am 27. und 28. Oktober sein 30-jähriges Bestehen im 7er Club in der Industriestraße. Szenegrößen der Industrial-, Noise-, Power-Electro- und Neofolk-Subkulturen werden im Bühnenprogramm angekündigt, darunter umstrittene Bands wie Genocide Organ, die mit faschistischer Ästhetik spielen. Anenzephalia, Trepaneringsritualen, Post Scriptvm oder Genocide Organ… Den meisten...

Klagen des Einzelhandels auf den Planken wegen hoher Verluste durch Baustellen

“Jammern gehört zum Geschäft”, könnte man die Klagen abtun. Doch die Riesenbaustelle Planken hat natürlich die Besucherfrequenz erheblich reduziert und zu Einnahmeeinbrüchen geführt. Es kam schon zu Entlassungen. Die leidtragenden sind vor allem die inhabergeführten Geschäfte. Weil die Planken nicht zu einer Kette von Kettenläden verkommen soll, unterstützt DIE LINKE die...