Autor: Redaktion

Linkes Streitgespräch: Können oder müssen wir uns die BuGa leisten? – 29. Juni

29. Juni 2017 – Café COHRS, Lange-Rötter-Str. 60, 20.00 bis ca 21.30.  Diskussionsteilnehmer: Thomas Trüper (Stadtrat DIE LINKE), Buga-Befürworter Karlheinz Paskuda, Buga-Gegner. These von Thomas Trüper: “Die BUGA unterstützt den Grünzug. Es ist nicht links, Stadtentwicklung gegen andere Notwendigkeiten auszuspielen.” These von Karlheinz Paskuda: “Solange Mannheim kein Sozialticket, kein Kommunales...

KIM-Tipp: „Facetten des Populismus: Demokratiefeindlichkeit, Antifeminismus und Geschlechterrollen“

03. Juli 2017 – Stadthaus Mannheim, N1, 9-19 Uhr Ganztägige Tagung im Vorfeld der Bundestagswahl mit Arbeitsgruppen und Podiumsdiskussion – veranstaltet vom Amt der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Mannheim, Zahra Deilami und Prof. Dr. Sylvia Schraut, Universität der Bundeswehr München; näheres und Anmeldung bis 25.06.2017 unter infotagungsbuero@online.de; https://www.mannheim.de/de/veranstaltung/facetten-des-populismus-demokratiefeindlichkeit-antifeminismus-und-geschlechterrollen

KIM-Tipp: Das geht mit links – Eine Rente die zum Leben reicht

Bürgerhaus Neckarstadt-West, Lutherstraße 15-17. 19 Uhr. Referent: Stefan Dreher (AG Betrieb&Gewerkschaft DE LINKE). Stefan Dreher stellt das rentenpolitische Konzept der LINKE vor. Dagegen stehen Rente mit 67, Kürzungen und Teilprivatisierungen – das Rentensystem gerät immer weiter unter Druck. Wir fordern: Kein Mensch darf im Alter in die Armut fallen!  

Gestörte Wahrnehmung bei der AfD

Die Ladenburger Bürgerinitiative “Wir gegen Rechts” hatte am 18. Mai den Berliner Sozialwissenschaftler und AfD-Experten Sebastian Friedrich als Redner zum Thema “Die AfD – eine Gefahr für die Demokratie?” eingeladen. Der Saal im Ladenburger Rathaus war gut gefüllt. Im Verlauf stellte sich die Anwesenheit von etwa 25 AfDlern aus der...

KIM-Tipp: Rechtspopulismus und Auswirkungen auf die Gleichstellungspolitik – 22. Juni 2017 Gewerkschaftshaus

Donnerstag, 22. Juni Gewerkschaftshaus Mannheim, Otto-Brenner-Saal, Hans-Böckler-Straße 1, 18 Uhr Diskussionsveranstaltung – organisiert vom Bezirksfrauenrat und Bezirksvorstand ver.di Rhein-Neckar. Referentin: Andrea Schiele, Landesbezirksfrauenrat ver.di Baden-Württemberg. Äußerungen wie „Gendermainstreaming zerstöre die traditionelle Familie“, die Ablehnung von Gender Budgeting, das Propagieren eines rückwärtsgewandten Frauen- und Familienbildes sind Inhalte sowie der äußeren und...

Übernahmefrist erneut um drei Monate bis 26.September verlängert Knorr-Bremse zieht Haldex-Deal weiter in die Länge

Mitte April hat der Knorr-Bremse-Vorstand bekanntgegeben, man habe bei der schwedischen Börsenaufsicht „Swedish Securities Council (SSC)“ einen weiteren Antrag auf Verlängerung der Übernahmefrist für den Konkurrenten Haldex bis 26.09. eingereicht. Das schwedische Aktienrecht sieht einen längeren Zeitraum als neun Monate nicht vor. Dies hat es auch noch nie gegeben. Trotzdem...

Das neue Prostituiertenschutzgesetz hält nicht, was es verspricht!

2002 wurde die Prostitution in Deutschland legalisiert, um die Arbeitsbedingungen der Beschäftigten im Sexgewerbe zu verbessern und den Zugang zur Sozialversicherung zu ermöglichen. Seitdem können Prostituierte als ArbeitnehmerInnen oder als Selbstständige beschäftigt werden. Bis heute haben jedoch wenige Prostituierte einen sozial- versicherungspflichtigen Arbeitsvertrag abgeschlossen. Der größere Teil der Prostituierten sind...

KIM-Tipp: Resonanzräume für Vorurteile und Ideologien von Rechts – 16.06.2017

Freitag 16.06.2017 – Mittelstraße 17, 19.30 Uhr. community art center mannheim  Gespräch mit Prof. Dr. Dierk Borstel, Rechtsextremismus-Forscher (FH Dortmund). Resonanzräume für Vorurteile und Ideologien von Rechts können sowohl in analoger Weise, die U-Bahn sein, das Friseurgeschäft oder die Stammkneipe als auch digital, viel schneller wirkend, das Internet. Radikalisierte lauschen in diese...

KIM-Tipp: Einladung zur Geflüchteten-Konferenz am Samstag, den 17. Juni, 10 – 18 Uhr in Mannheim

Jugendzentrum, Käthe-Kollwitz-Straße 2 – 4 (am Neuen Messplatz) Warum machen wir diese Konferenz? Geflüchtete wollen selbst das Wort ergreifen und brauchen Menschen aus der Mehrheitsbevölkerung, die sie bei ihrem legitimen Kampf für uneingeschränkte gesellschaftliche Teilhabe solidarisch unterstützen. Wir wollen in Mannheim einen Anfang für ein regionales Netzwerk im Rhein-Neckar-Raum machen,...

12-Punkte-Programm Wohnen Die CDU muss ihre Blockade aufgeben

Am 27. Juni entscheidet der Gemeinderat über die „Wohnungspolitische Strategie und 12-Punkte-Programm zum Wohnen für Mannheim“ (Vorlage 009/2017). Das Wichtigste steht in der Überschrift in Klammern: „(unter besonderer Berücksichtigung der Schaffung zusätzlichen preisgünstigen Mietwohnraums)“. Im AUT und dem Hauptausschuss hätte eine Abstimmung jeweils 6 zu 6 geendet, wenn abgestimmt worden...