Autor: cki

eTicket, Sozialticket oder gleich ganz kostenlos? Die Stadt braucht auf jeden Fall mehr Bus- und Bahnfahrer*innen!

Ein Kommentar zur Diskussion um den kostenlosen öffentlichen Nahverkehr Es ist gut, dass über den öffentlichen Nahverkehr diskutiert wird. Die RNV führt das eTicket zum vergünstigten Erwerb elektronischer Fahrscheine ein, die SPD will ähnliche Kurzstreckentickets auch am Automaten, die Linke erinnert wieder einmal an die längst überfällige Forderung nach dem...

“Solidarität mit Afrin!” Kundgebungen gehen weiter – Demos am 10. und 24. Februar geplant

Mit den anhaltenden militärischen Angriffen auf die Stadt Afrin gehen auch die Protestkundgebungen weiter. Am Mittwoch fand am Hauptbahnhof erneut eine Versammlung des kurdischen Gemeinschaftszentrums anlässlich des Konflikts in der nordsyrischen Grenzregion statt. Seit fast drei Wochen rücken türkische Streitkräfte, unterstützt von islamistischen Milizen, auf die kurdische Autonomieregion vor –...

Neckarstadt-West: Ein Stadtteil in langsamer Veränderung

Veränderungen wird es geben, soviel ist sicher. Aber die Entwicklungen im Stadtteil gehen mit kleinen Schritten voran. Das war eine Erkenntnis aus der Bezirksbeiratssitzung, die am Mittwoch, 31. Januar 2018 im Bürgerhaus Neckarstadt-West tagte. Den Anwesenden wurde von Vertreter*innen der Stadtverwaltung viel Positives zur Quartiersentwicklung aus den Bereichen Bildung, Kultur...

[Videobeitrag] „Afrin ist nicht allein“ Antikriegsdemo des Kurdischen Gemeinschaftsverein

Videobeitrag. Am Samstag, 20. Januar gingen hunderte Menschen gegen den Angriff der türkischen Armee auf die nordsyrische Stadt Afrin auf die Straße. Der Kurdische Gemeinschaftsverein Rhein-Neckar hatte aufgerufen. Hunderte Kurdinnen und Kurden trafen sich zur Kundgebung vor der Abendakademie Mannheim und zogen anschließend zum Alten Messplatz. Ein Specher des Kurdischen...

Flüchtlingsfond: Ehrenamtliche können ab sofort Projektgelder beantragen

Auch in diesem Jahr stellt der Gemeinderat wieder Geld für Projekte zur Verfügung, die Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe leisten. 150 000 Euro stehen 2018 zur Verfügung, um Projekte im Bereich Kultur, Musik, Begegnung, Freizeit oder Sport auf die Beine zu stellen. Auch Feste, Kurse, Workshops und andere Events können finanziert...

Neubau Kunsthalle: Gelingt die “Einbürgerung in die Stadtgesellschaft”?

Mit einer großen, medienwirksamen Kampagne, wurde die Fertigstellung der Kunsthalle am Wochenende 15. bis 17. Dezember gefeiert und am 18. Dezember feierlich vom Bauherren an die Stadt Mannheim, die künftige Betreiberin, übergeben. Zum Festakt kamen zahlreiche prominente Gäste, allen voran Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier. Da stellt sich...

“JUZ bleibt”: Erfolgreicher Protest gegen die Schließung des JUZ Friedirch Dürr [mit Videobeitrag und Bildergalerie]

Zum Beginn der Etatberatungen zum Doppelhaushalt haben am Montagmorgen Unterstützer*innen des selbstverwalteten Jugendzentrums Friedrich Dürr für den Erhalt ihrer Einrichtung demonstriert. Vor dem Sitzungssaal des Mannheimer Gemeinderats brachten sie ihr Anliegen mit Plakaten, Bannern, Infomaterialien und vielem mehr in Position. Die Stadträt*innen kamen nicht darum, sich mit dem Anliegen der...

CDU und Ferrat wollen das JUZ Friedrich Dürr Mannheim schließen

Geänderte Mehrheitsverhältnisse durch den Überläufer Thomas Hornung, Panikmache nach dem G20 Gipfel… Warum die CDU gerade jetzt ihren Antrag stellt, dem JUZ alle Gelder zu streichen – was der Schließung der Einrichtung gleich kommt – darf spekuliert werden. Fakt ist, dass der Antrag aufgrund des unklaren Abstimmungsverhaltens des Gemeinderats eine...

Zwei Veranstaltungen auf dem Hauptfriedhof: AK Entmilitarisierter Volkstrauertag mit Gedenken an die Opfer des NS [mit Bildergalerie]

Wie in den Jahren zuvor gab es auch zum Volkstrauertag am Sonntag, 19.11.2017 wieder zwei getrennte Veranstaltungen auf dem Hauptfriedhof. Der AK Entmilitarisierter Volkstrauertag, in dessen Rahmen Vertreter von DGB, Stadtjugendring, VVN, Friedensplenum, KZ-Gedenkstätte, AK Justiz, Linke, Grüne und SPD zusammen arbeiten, organisierte eine Veranstaltung in der Trauerhalle mit anschließendem...

0

[Video] Unterwegs beim Nachtwandel: Gespräche über Gentrifizierung, Verdrängung und Veränderungen

Das Kommunalinfo war unterwegs beim 13. Nachtwandel, dem Kultur- und Straßenfest, für das der Jungbusch weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt geworden ist. Wir haben mit Bewohner*innen und Akteur*innen im Stadtteil über die Situation auf dem Wohnungsmarkt, über Gentrifizierung und Veränderungen in der Bewohnerschaft gesprochen. Wir sind der Frage nachgegangen,...

0

Appell gegen die Obergrenze

„Den verschärften Kurs der Herrschenden gegen geflüchtete Menschen entschieden bekämpfen“, so lautete der Aufruf, mit dem das Bündnis gegen Abschiebungen Mannheim zur Kundgebung am 19. Oktober am Paradeplatz aufgerufen hatte. Rund 15 Unterstützer*innen trafen sich am späten Nachmittag, um ihren Widerspruch gegen die faktische Obergrenze zum Ausdruck zu bringen, die...

Asta-Veranstaltungsreihe gegen Diskriminierung: Das Festival contre le racisme startet am 21. Oktober

Erneut veranstaltet der Asta der Uni Mannheim ein zweiwöchiges Festival gegen Rassismus. Das vielfältige Programm mit Workshops, Vorträgen, Ausstellungen und Partys richtet sich vornehmlich, aber nicht nur an Studierende in Mannheim. Die Idee stammt aus Frankreich. Der dortige Dachverband der Studierendenvertretungen veranstaltet solche Festivals seit über zehn Jahren. Dass das...

Straßenverkehr oder Demonstration? Muss die Critical Mass beim Ordnungsamt angemeldet werden?

Ist die Mannheimer Critical Mass eine scheinbar zufällige, hierarchiefreie und subversive Fahrradausfahrt, die ganz nebenbei auf die Rechte der nicht motorisierten Zweiradfahrer*innen hinweist? Oder ist sie eine politische Demonstration nach dem Versammlungsgesetz? Nach Meinung der Versammlungsbehörde ist sie letzteres und müsse daher nach den entsprechenden Paragraphen inklusive einer vorher festgelegten...

AfD-Wahlkampf: Streit um Infostände am Paradeplatz

In den Wochen vor der Bundestagswahl kommt es zu Konflikten zwischen den Standbetreibern der AfD und der Regionalgruppe des Bündnis „Aufstehen gehen Rassismus“ (AgR), die über die rechtspopulistische Partei aufklären will. Beide Stände fanden vorletzten Samstag im Bereich des Paradeplatz in den Mannheimer Quadraten statt. AgR hatte wie immer vor...

Gentrifizierung: “Die Goldene Türklinke” für Hildebrandt & Hees [mit Video]

Negativpreis für lokale Immobilienverwaltung Immer wieder ertönte am vergangenen Samstag, 22.07.2017 lauter Beifall vor dem Nationaltheater Mannheim. Der Applaus galt einem Unternehmen, das mit Standing Ovations eher weniger vertraut ist: Der Immobilienverwaltung Hildebrandt & Hees. Vor einem etwa dreißigköpfigen Festpublikum verlieh ihr das zivilgesellschaftliche Komitee “Wem gehört die Stadt?” die...

Schülerkundgebung “Together we stand” [mit Video]

Die Mannheimer Schülervertretungen hatten in den Tagen vor dem Sommerferien zu einer Aktionswoche “Together we stand” eingeladen, um ein Zeichen für Gemeinschaft, Vielfalt und Toleranz zu setzen. Zahlreiche Schulen beteiligten sich mit Projekten zum Thema “Gemeinschaft”, darunter Podiumsdiskussionen, Kunstprojekte oder ein Sponsorenlauf. Den Abschluss der Reihe machte eine große Kundgebung...