„SEEBRÜCKE – Schafft sichere Häfen!“ – DAY ORANGE in Heidelberg und Mannheim (mit Fotogalerie)

Heidelberg/Mannheim, 05.08.2018.

„SEEBRÜCKE – Schafft sichere Häfen!“ - DAY ORANGE in Heidelberg und Mannheim (mit Fotogalerie)Seit über einem Monat werden die Schiffe der NGOs „Lifeline“, „Sea-Watch“ und „Sea Eye“ unter fragwürdigen Umständen im Hafen von Valetta (Malta) festgehalten, obwohl sie dringend für die Seenotrettung benötigt werden. Die Tatsache, dass zeitgleich das Aufklärungsflugzeug „Moonbird“ keine Starterlaubnis bekommt zeigt, dass es darum geht, keine Zeugen des Sterbenlassens im Mittelmeer zuzulassen.

 

 

Gegen diese Behinderung der Seenotrettung wandten sich am vergangenen Samstag viele Heidelbergerinnen und Heidelberger. Der 04. August war vom Bündnis „Seebrücke – Schafft sichere Häfen!“ als bundesweiter Aktionstag ausgerufen worden. In Heidelberg fand im Rahmen dieses „Day Orange“ eine Bastel- und Infoaktion am Anatomiegarten in der Hauptstraße statt. Die Farbe der Aktion spielt auf die leuchtende Farbe der Rettungswesten an. Von 12:00 bis 18:00 bastelten Aktivist*innen der Seebrücke Heidelberg und Besucher*innen Papierschiffchen als Zeichen der Solidarität mit Geflüchteten und Seenotretter*innen, diskutierten und informierten. Trotz der Hitze nahmen zahlreiche Passant*innen an der Fotoaktion „Gesicht zeigen für Seenotrettung“ – „#TogetherForRescue“ teil, falteten orangefarbene Boote und unterschrieben eine Petition an Außenminister Maas, in der dieser aufgefordert wird sich dafür einzusetzen, dass Seenotrettung ermöglicht wird. Der Erfolg der Aktion war unübersehbar: Am Ende des Tages fanden sich überall in der Heidelberger Hauptstraße Papierschiffchen in leuchtendem Orange mit Aufschriften wie „Seenotrettung ist kein Verbrechen!“ und „Seenotrettung statt Seehofer“.

Die Initiative „Seebrücke – Schafft sichere Häfen!“ entstand spontan als Reaktion auf die jüngsten Restriktionen gegen die Seenotretter*innen. Seit nun etwa einem Monat finden fast täglich in verschiedenen Städten Demonstrationen, Mahnwachen, Filmvorführungen, Diskussionsveranstaltungen und ähnliches statt, um deutlich zu machen, dass die Politik des Sterbenlassens nicht widerstandslos hingenommen wird.

Auch in Mannheim fand an diesem Tag eine beeindruckende Seebrücke-Aktion in Nähe des Marktplatz in der Breiten Strasse statt.

 

Facebookseite der „Seebrücke Heidelberg“: https://www.facebook.com/Seebrueckeheidelberg/

In Mannheim findet am 22.09. die nächste Seebrücke-Aktion ab 15 Uhr statt. Veranstalter wird u.a. sein Mannheim sagt Ja! e.V.:

https://www.facebook.com/events/305271390041285/

 

Initiative „Seebrücke – Schafft sichere Häfen!“: https://www.facebook.com/pg/SeebrueckeSchafftsichereHaefen

 

(Bericht: Daniel Kubirski und Christian Ratz unter Verwendung einer PM der Seebrücke Heidelberg; Fotos: Daniel Kubirski)

Weitere Bilder des Tages:

 

 

Das könnte Dich auch interessieren...