Gedenkfeier für die Lechleiter-Gruppe am 15. September 2017 (mit Bildergalerie)

Fritz Reidenbach (VVN-BdA) begrüßte zur Gedenkfeier auf dem Lechleiterplatz

Am 15. September fand am Lechleiter-Platz die alljährliche Gedenkveranstaltung für die Mannheimer Widerstandsgruppe um Georg Lechleiter statt. In Mannheim erinnert ein Denkmal auf dem Georg-Lechleiter-Platz an diese wichtige Widerstandsgruppe gegen den Nationalsozialismus. Die Gruppe um eben jenen Georg Lechleiter war vor allem in Mannheim aktiv und politisch heterogen: Sozialdemokraten, Sozialisten und Kommunisten haben sich gegen die Nazidiktatur aufgelehnt. Die Gruppe agierte im Untergrund und erstellte mit dem “Vorboten” eine Zeitung, um die Deutschen über die nationalsozialistischen Gräueltaten aufzuklären und sie zum Widerstand zu bewegen. Durch Verrat ist die Gruppe aufgeflogen und 19 Mitglieder der Gruppe wurden zum Tode verurteilt. Am 15.9.1942 wurden Lechleiter und die anderen GenossInnen von den Nazis ermordet.

Musikalische Beiträge gab es in diesem Jahr von Gizem Gözüacik

Hauptredner dieses Jahr war Klaus Stein von der IG Metall Mannheim, der mit einer sehr persönlichen Ansprache und einem Manuskript, wie er sagte, geschrieben von seiner Gewerkschaftsjugend, vor dem Aufstieg der AfD warnte. Musikalische Beiträge gab es von Gizem Gözüacik von der DIDF-Jugend, die aktuelle und historische Lieder interpretierte. In Grußworten warnte eine Vertreterin des AK Antifa im JUZ Friedrich Dürr vor einer Normalisierung der AfD als „normale“ Partei und einem gesellschaftlichen Rechtsruck. Die Rednerin der SDAJ erinnerte in einem Grußwort an die Oktoberrevolution vor 100 Jahren. Erstmals gab es im Rahmen der Lechleiter-Gedenkveranstaltung auch eine Würdigung der Spanienkämpfer*innen, jener mutigen Mannheimer*innen, die in den 30 Jahren des letzten Jahrhundert nach Spanien reisten um die Republik im Kampf gegen die Franco-Faschisten zu verteidigen. Viele davon bezahlten ihr Engagement mit dem Leben.

Die Rede von Klaus Stein dokumentieren wir auf unserer Seite, das Grußwort des AK Antifa kann auf dessen Seite nachgelesen werden. Hier geht es um das von der Bundesregierung ausgesprochenen Verbot gegen „indymedia linksunten“, das eine massive Einschränkung demokratischer Rechte bedeutet.

(red)

Weitere Bilder in der Galerie
bei Flickr: https://flic.kr/s/aHsm81C2t9 (10 Bilder)

Gedenkfeier für die Lechleiter-Gruppe 2017

 

Das könnte Dich auch interessieren...