Tagung im Naturfreundehaus Elmstein – „Rechtsruck in Deutschland und Frankreich“

Naturfreundehaus Elmstein/Pfalz, Zukunftsforum Gewerkschaften Rhein-Neckar, verdi Rhein-Neckar, in Kooperation mit Rosa LuxemburgStiftung/Regionalbüro Rheinland-Pfalznaturfreundehaus

Tagung im NFH Elmstein/Pfalz von Freitag, 17.Juni-Samstag, 18.6.2016

 

Freitag: – 16h: „Politische und soziale Situation in Frankreich“; Referent: Willi Hajek, Marseille/Berlin

Freitag, > 20h: „Gewerkschaften und Rechtsextremismus“

Klaus Schwarz stellt die Ergebnisse der Studie aus 2003/4 von Michael Fichter/Bodo Zeuner vor.

Samstag, ab 9.30h:

An Hand der Landtagswahlergebnisse vom März 2016 im Mannheimer Norden und von Ludwigshafen wollen wir Ursachen und Anzeichen dieses „gesellschaftlichen“ Rechtsrucks diskutieren. Auch die Wirkungskraft bzw. Wirkungslosigkeit sozialer und kultureller Aktivitäten sowie Ideen für Aktivitäten vor Ort.

Zu LU werden Friederike Rued(ex-BR-Mitglied bei BASF IT Services GmbH (heute BBS)), Fritz Hofmann (ehem. BR BASF) und Sebastian Frech (RosaLuxemburgStiftung, Büro Rheinland-Pfalz) kurze Thesen vortragen.

Für MA haben wir die Zusagen von Belamir Evesen (AfA-Vors. MA, Fachanwalt für Arbeitsrecht), Karlheinz Paskuda (Jugendkulturzentrum Forum) , Roland Schuster (BR Bombardier, Bezirksbeirat Die Linke) sowie von Thomas Trüper(Stadtrat Die Linke, ehem. BR). Gerhard Fontagnier (Stadtrat Bündnisgrüne) ist angefragt, ebenso Michael Janus (ver.di-Jugendsekretär).

Zum Abschluss wird uns Wolfgang Döther, Fachanwalt für Arbeitsrecht, HD Möglichkeiten vortragen, ob und ggf. wie das Thema auf Betriebs-, Personal- und Jugendversammlungen behandelt werden kann. Ende: ca 17Uhr

Wir bitten um möglichst frühzeitige Anmeldung: www.naturfreundehaus-Elmstein.de /T:06328-229

Teilnehmerbeitrag: 15€, ermäßigt 10€; Mittagessen:10€, Abendessen:8€ (sowie ganztags à la carte)

Übernachtung mit Verpflegung (Fr-Sa): 45€ im EZ; 35€ im DZ; im Mehrbettzimmer 30€

Ankündigung: Vom 28.-30.Okt.2016 veranstalten wir eine weitere Tagung: „Zerfällt Europa?“ mit Prof. Klaus Busch (Osnabrück; europapolitischer Berater von ver.di) sowie Gert Weisskirchen (ehem.SPD-MdB), Reinhard Bütikofer (MdEP, Bündnisgrüne) und Cornelia Ernst/Thomas Händel (MdEP, Die Linke).

Das könnte Dich auch interessieren...