Nachrichten aus Mannheim und der Region aus linker Perspektive

Appell gegen die Obergrenze

„Den verschärften Kurs der Herrschenden gegen geflüchtete Menschen entschieden bekämpfen“, so lautete der Aufruf, mit dem das Bündnis gegen Abschiebungen Mannheim zur Kundgebung am 19. Oktober am Paradeplatz aufgerufen hatte. Rund 15 Unterstützer*innen trafen sich am späten Nachmittag, um ihren Widerspruch gegen die faktische Obergrenze zum Ausdruck zu bringen, die...

Videoüberwachung: 880.000 Euro zur Unterstützung des Landeshaushalts??

Die ausführliche Diskussion im gestrigen Ausschuss für Sicherheit und Ordnung des Mannheimer Gemeinderates in Anwesenheit des Mannheim-Heidelberger Polizeipräsidenten Thomas Köber war aufschlussreich: Auf Frage der LINKEN, warum der ASO und damit der Gemeinderat bisher kein einziges Mal Gelegenheit zu einem Beschluss über das Projekt Videoüberwachung in der Innenstadt samt technischer...

Was tun gegen BR-Mobbing! Entschließung der 4. bundesweiten Konferenz „Betriebsräte im Visier“

BR-Mobbing ist in Deutschland ein wesentlicher Bestandteil der systematischen Gewerkschaftsbekämpfung (des „Union Busting“). Immer häufiger versuchen Unternehmen, Betriebsräte und gewerkschaftlichen Einfluss in Betrieben zu verhindern oder – falls bereits vorhanden – zu zerschlagen. BR-Mobbing bedeutet für die davon betroffenen KollegInnen Existenzsangst und meist auch Existenzvernichtung. BR-Mobbing führt zu massiven beruflichen,...

Asta-Veranstaltungsreihe gegen Diskriminierung: Das Festival contre le racisme startet am 21. Oktober

Erneut veranstaltet der Asta der Uni Mannheim ein zweiwöchiges Festival gegen Rassismus. Das vielfältige Programm mit Workshops, Vorträgen, Ausstellungen und Partys richtet sich vornehmlich, aber nicht nur an Studierende in Mannheim. Die Idee stammt aus Frankreich. Der dortige Dachverband der Studierendenvertretungen veranstaltet solche Festivals seit über zehn Jahren. Dass das...

KIM-Tipp: „Armut bedroht alle“ | Deutschland – Weltmeister der sozialen Ungerechtigkeit?! 18.10.2017

Haus der Evangelischen Kirche Mannheim, M 1, 1a,  Mannheim, 19.00 Uhr  Referent: Dr. Jürgen Borchert, Sozialrichter, bis 2014 Vorsitzender Richter des Hessischen Landessozialgerichts in Darmstadt, Einführung: Matthias Weber, geschäftsführender Direktor Diakonisches Werk, Moderation: Klaus-Peter Spohn-Logé, Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt (KDA) – Im Rahmen der landesweiten Aktionswoche „Armut bedroht alle“,...

KIM-Tipp: ÄRZTE OHNE GRENZEN – Mitarbeiter berichten – 18.10.2017

Reiss-Engelhorn-Museum, Museum Zeughaus, Florian-Waldeck-Saal, C5, 19 Uhr Die Ärztin Florentina Kosely war 2012/2013 für ein Jahr in der Zentralafrikanischen Republik im Einsatz, wo die Menschen unter einem blutigen Bürgerkrieg leiden. Mehr als 70% aller Gesundheitseinrichtungen wurden seit Beginn der Kämpfe beschädigt oder zerstört. Sie und weitere MitarbeiterInnen von ÄRZTE OHNE...

KIM-Tipp: Exportstärke und Löhne in Deutschland – gibt es einen Zusammenhang? Dienstag 17.10.2017

Dienstag, 17. Oktober 2017, um 19.00 Uhr – Gewerkschaftshaus, Bleicher/Loderer-Saal , Hans-Böckler-Str. 1, Eingang Neckarseite mit Thorsten Schulten, Referat Arbeits- und Tarifpolitik in Europa beim WSI Während in den Jahren von 2000 bis 2009 die Lohnstückkosten in Deutschland zurückgingen, konnten die Exportpreise trotzdem deutlich erhöht werden, ohne dass die deutsche...

NS Verherrlichung im 7er Club? Tesco-Label will 30 jähriges Bestehen feiern

Das umstrittene Mannheimer Tesco-Label feiert am 27. und 28. Oktober sein 30-jähriges Bestehen im 7er Club in der Industriestraße. Szenegrößen der Industrial-, Noise-, Power-Electro- und Neofolk-Subkulturen werden im Bühnenprogramm angekündigt, darunter umstrittene Bands wie Genocide Organ, die mit faschistischer Ästhetik spielen. Anenzephalia, Trepaneringsritualen, Post Scriptvm oder Genocide Organ… Den meisten...